Westend Vibes

Konzert Kultur in der Auferstehungskirche

Aus „Bar Gabányi goes Auferstehungskirche“ wurde „Westend Vibes“.

Die wunderbare Zusammenarbeit mit Fany Kammerlander in der besagten Konzertreihe findet nun ihre Fortsetzung mit einem neuen Konzertformat. Unter dem Namen „Westend Vibes“ findet einmal im Monat ein besonderes Konzert statt.

Namhafte Größen oder auch Newcomer unter anderem aus der Jazz- und Klassik-Szene bringen den Kirchenraum zum Schwingen und bieten Musikbegeisterten feinste Klangerlebnisse in diesem auch akustisch besonderen Raum.

Einlass ist jeweils ab 19:30, es gibt feine Drinks und leckere Snacks.

Karten gibt es im Vorverkauf über rausgegangen.de oder an der Abendkasse.

Pressekontakt: westendvibes@auferstehungskirche.de


Anmeldung zum Westend Vibes Newsletter

Sie erhalten ca. einmal im Monat die aktuellen Konzertankündigungen.


Nächste Konzerte


Dienstag, 18. Juni 2024, 20:30 Uhr

Schwaiger’s Hammond Club

Um die legendäre Hammond B3 aus den 50er Jahren gründet sich Schwaiger’s Hammond Club als frisches Vintage-Orgel-Trio. Mit Thomas Schwaiger an Manualen & Pedalen, Tom Förster am Tenorsaxophon und Christoph Holzhauser am Schlagzeug entsteht grundsolider Hammond-Funk, oft gepaart mit unerwarteten Improvisations-Reisen durch die Musikgeschichte. Dabei folgt frommes Liedgut auf garstige Grooves, auch andersrum. Freut Euch auf Titel aus eigener Feder wie Fisherman's Duck, Les Jardins de Saint-Hubert, Mind The Bobby Car und Bäckerlehrling Siebenglück.

Tom Förster | Tenorsaxophon
Thomas Schwaiger | Hammond B3
Christoph Holzhauser | Schlagzeug

Thomas Schwaiger, Hammond, Jahrgang 1964, studierte Kirchenmusik und Komposition am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Sein Tätigkeitsbereich als Pianist, Organist und Komponist, Dirigent und Produzent, live und im Studio umfasst Musik für Projekte und Medien jeder Art. Ideen für das Orgel-Trio umzusetzen ist sein aktuelles Herzensprojekt.

Tom Förster, Tenorsaxophon, Jahrgang 1998, beendete soeben sein Jazz Saxophon-Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München mit dem Masterabschluss und machte sich parallel dazu einen echten Namen in der Münchner Musikszene. So ist er inzwischen festes Mitglied u.a. bei “Jazzrausch Bigband” sowie “Soulkitchen” und wird von vielen weiteren Größen unterschiedlichster Genres regelmäßig gebucht. Mit seiner eigenen „Tom Förster Group“ belegte er im Mai 2024 den 2. Platz beim Förderpreis des Bayerischen Jazzverband e.V.

Christoph Holzhauser, Schlagzeug, Jahrgang 1984, studierte Jazz-Drums an der HfM in Würzburg. Größere Bekanntheit erreichte er als Mitglied der HipHop-Brass Band „MOOP MAMA“, mit der er regelmäßig durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourt. Darüber hinaus ist er als Drummer live und im Studio bei Acts unterschiedlichster Größe und Stilistik gefragt. 


Karten

Vorverkauf:
22,– € / Ermäßigt: 12,– € (+ VVK-Gebühren)

Tickets kaufen (via rausgegangen.de)

Abendkasse:
25,– € / Ermäßigt: 15,– €



V O R S C H A U

Weitere Konzerte sind in Planung. Abonnieren Sie gerne in unser Newsletter.

A R C H I V

Hier geht es zum Archiv.